Reports 4 Januar 2022

IFRS 9 Umfragebericht

  • Share:

Endspurt

Die neuen Rechnungslegungs-Standards im Rahmen von IFRS 9 führen zunächst zu einer Veränderung der buchhalterischen Behandlung diverser Finanzinstrumente, weiterhin zu einer Überarbeitung der Vorschriften für Wertminderungen, auf Basis derer nicht mehr nur bereits eingetretene, sondern auch künftig zu erwartende Kreditverluste berücksichtigt werden.

Einige dieser neuen Vorschriften werden sich auf Höhe und Volatilität der ausgewiesenen Gewinne auswirken, und können dadurch zu einem veränderten Investitionsverhalten führen.

Clearwater hat im Rahmen einer Umfrage untersucht, inwieweit die Branche auf die Umsetzung der neuen IFRS 9 Vorschriften vorbereitet ist. Obwohl das Datum des Inkrafttretens von IFRS 9, zusammen mit IFRS 17, auf Januar 2023 verschoben wurde, sprechen die Ergebnisse für sich – Versicherer sollten bereits jetzt eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen haben, um auf IFRS 9 und 17 vorbereitet zu sein.

Anhand der in diesem Bericht veröffentlichten Umfrageergebnisse lassen sich zwei wesentliche Schlussfolgerungen ziehen:

  • Daten stellen die größte Herausforderung für die Umsetzung dar
  • Versicherer sollten spätestens jetzt mit den Vorbereitungs- und Implementierungsaufgaben begonnen haben

Umfragebericht herunterladen :